Wie verläuft der Postweg?

Alle Korrespondenz zwischen Pate und Patenkind läuft über das Zentralbüro von der Indienhilfe in Bangalore. Dort werden alle Briefe registriert und an das jeweilige Projekt weitergeleitet. Dieses Verfahren stellt sicher, dass Ihre Post beantwortet wird und Ihre Andresse nicht in falsche Hände gerät.

Was wird, außer der finanziellen Unterstützung, von den Paten erwartet?

Wenn Sie möchten, können Sie selbst Briefkontakt mit dem Patenkind aufnehmen oder ein Bild von Ihnen schicken. Damit Sie die Entwicklung Ihres Patenkindes begleiten können, bekommen Sie jedes Jahr ein aktuelles Bild von dem Patenkind. Wir freuen uns, wenn Sie in Ihrem Umfeld auf die Arbeit der EC-Indienhilfe hinweisen und die Indienhilfe-Facebookseite verfolgen, falls Sie bei Facebook angemeldet sind.

Kann ich meine Unterstützung steuerlich geltend machen?

Wir sind gemeinnützig anerkannt und damit sind die Patenschaftsbeiträge ebenfalls steuerlich absetzbar. Am Anfang jeden Jahres erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Spenden, die Sie dem Finanzamt vorlegen können.

Wie kann ich für Patenschaften werben?

Viele Patenschaften werden durch persönliche Empfehlung vermittelt. Sie können in Ihrem Freundeskreis, Gemeinde, Jugendkreis, Schulklasse oder Arbeitsstelle von der Möglichkeit einer Patenschaft berichten. Wir schicken Ihnen gern Info-Material zu.

Wie bleibe ich mit der EC-Indienhilfe in Kontakt?

Sie bekommen mit der Patenschaft automatisch den Newsletter (3x im Jahr) zugeschickt. Sie können ebenfalls den digitalen Newsletter bestellen (www.ec-indienhilfe.de.) Facebookseite auf „like“ klicken, dann werden Sie automatisch „upgedated“ Webseite: www.ec-Indienhilfe.de besuchen oder als Startseite festlegen. Folgen Sie uns auch gern auf Instagram unter: ec_sma.

| Neuere Einträge »

?